Sehenswürdigkeiten in Melbourne

Berühmte Personen

Sehenswürdigkeiten in Melbourne

In Melbourne gibt es so viel zu sehen, dass wir euch nur eine kleine Auswahl anbieten können:

Ein Wahrzeichen der Stadt ist die Straßenbahn. Im Gegensatz zu anderen australischen Metropolen wurde sie nie abgebaut. Im Gegenteil: zwei Veteranen sind sogar zu Restaurants auf Schienen, den Colonial Tramcars, umfunktioniert worden.

Mit dem weinrot-goldenen Straßenbahn-Oldtimer, City Circle Tram, könnt ihr umsonst auf Entdeckungsreise gehen. Die Straßenbahn fährt täglich zwischen 10 und 18 Uhr im Zehn-Minuten-Takt auf einem Rundkurs durch die Innenstadt.

Die Flinders Street Station mit ihren vielen Kuppeln und der Ziegelfassade ist ein Muss für Melbournebesucher. Der viktorianische Bahnhof sieht aus wie ein Grandhotel aus vergangenen Zeiten.

Es lohnt sich auch durch die Fitzroy Gardens zu bummeln. In diesem Park steht Captain Cooks Cottage, das einfache, zeitgenössisch möblierte Elternhaus des großen Seefahrers.

Bei der National Gallery of Victoria lohnt sich schon der Blick von außen. Das Museum, mit einer der besten Sammlungen europäischer und australischer Kunst im Lande, ist von einem beeindruckenden Wassergraben umgeben und erinnert stark an eine moderne Festung.

Viele Sehenswürdigkeiten Melbournes liegen etwas abseits der City, teilweise sogar in Vororten. Am Nordrand der Stadt zum Beispiel findet seit mehr als 100 Jahren der Queen Victoria Market, der größte Freiluftmarkt der Welt, statt.

Der berühmteste Strand-Vorort ist mit Sicherheit Albert Park. Hier wird im März das Grand-Prix-Autorennen veranstaltet. Auf einer extra für das Autorennen angelegten Straße, jagen sich die Formel 1 Piloten jedes Jahr durch den Park.

Erholung und Entspannung bieten zwei der größten Parks in Melbourne, die Kings Domain und die Royal Botanic Gardens. Sie gelten mittlerweile als die schönsten Parks der Welt. Hier gibt es üppig bewachsene Bachtäler, glitzernde Seen, bunte Wildblumenbeete und sogar Eukalyptushaine. Sie vermitteln einen ersten Eindruck vom Outback, dem großen, weiten Hinterland Australiens.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt