Hoi, Nederland!

Berühmte Personen

Hoi, Nederland!

Die globale Erwärmung ist in letzter Zeit verstärkt ein Thema. Auch in den Niederlanden. Das flache Land liegt zu einem Viertel unter dem Meeresspiegel und zur Hälfte nur einen Meter darüber. Wenn im Zuge des Klimawandels die Polkappen weiter schmelzen, steigt der Meeresspiegel an und möglicherweise beginnt in ein paar Jahren dort, wo jetzt noch Holland ist, der Ozean.

Die Niederlande liegt im nördlichen Westeuropa an der Nordsee. Das durchgehend flache Land (daher Niederlande) grenzt an Belgien und Deutschland. Zusammen mit Nachbar Belgien und Luxemburg bildet es die Beneluxstaaten. Auf einer Fläche von 41 528 Quadratkilometern (etwas kleiner als Niedersachsen) leben 16,6 Millionen Menschen. Damit ist die Niederlande das am dichtesten besiedelte Land der Welt. Landessprache ist Niederländisch. Daneben werden noch Friesisch und vereinzelte Dialekte gesprochen.

Nachdem sich die Niederlande 1581 von der Herrschaft der Spanier, die das Heilige Römische Reich kontrollierten, befreien konnte, wurde die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande gegründet. In dieser Zeit war das Reich eine wichtige See- und Wirtschaftsmacht.Es hatte viele Kolonien, von denen heute noch die Inseln Aruba und die Niederländischen Antillen zum Staatsgebiet gehören. 1813 erlangte das Land seine Unabhängigkeit von Frankreich, das sich das Land zwischenzeitlich einverleibt hatte, und wurde zum Königreich.

Während der Weltkriege blieb Holland neutral, im Zweiten Weltkrieg wurde es jedoch von den Deutschen besetzt. Nach dem Krieg nahmen die Niederlande eine wichtige Rolle in Europa ein und war Gründungsmitglied der Europäischen Gemeinschaft (später EU) und der NATO. Bis heute ist das Land ein Königreich, jedoch hat Königin Beatrix nur repräsentative Aufgaben. Reagiert wird der Staat von einem demokratisch gewählten Parlament.

Die Niederlande haben ein gut funktionierendes Wirtschaftssystem mit recht wenigen Arbeitslosen. Produziert werden hauptsächlich Lebensmittel und Chemikalien. Die hoch technologisierte Landwirtschaft erzeugt wichtige Exportgüter wie Schnittblumen, Gemüse und Käse. Damit ist die Niederlande der drittgrößte Exporteur landwirtschaftlicher Produkte. Der Staat ist Mitbegründer der Euro-Zone, sodass der Euro 2002 die alte Währung, den Gulden ablöste. Ein Gulden ist ungefähr so viel wert wie 0,45 Euro.

Die größte Stadt in der Niederlande ist mit 743.000 Einwohnern die Hauptstadt Amsterdam (größer als Frankfurt am Main). Im Ballungsgebiet leben eine Million Menschen. Die Stadt Rotterdam beherbergt den drittgrößten Seehafen der Welt. In ihrem Ballungsraum leben auch knapp eine Million Menschen. Neben diesen beiden Städten ist Den Haag ein kulturelles Zentrum von Holland. Hier hat der Internationale Gerichtshof seinen Sitz.


Die Niederlande ist die Heimat vieler berühmter Künstler, darunter Rembrandt, Jan Vermeer und Vincent van Gogh (Links ist Dr.Gachet von van Gogh abgebildet). Auch einige Denker, wie der Philosoph Rene Descartes, arbeiteten in Holland. Außerdem ist die Europäische Weltraumorganisation (ESA) in Noordwijk angesiedelt. Die niederländische Küche ist zum Teil durch die in der Kolonialzeit erworbenen Länder geprägt. Traditionell gleicht die Küche stark der Deutschen. So gibt es zum Beispiel oft Pommes Frites oder Matjes. Der holländische Käse Gouda ist weltberühmt.

Die beliebteste Sportart in den Niederlanden ist Fußball. Die holländische Fußball-Nationalmannschaft gehört zu internationalen Spitze und hat bereits einmal die Europameisterschaft gewinnen können. Dabei bewegt vor allem die jahrelange Rivalität der Oranjes mit den Deutschen das niederländische Fußballherz. Daneben konnte man im Feldhockey große Erfolge feiern. Jeweils zwei Olympiasiege, Welt- und Europameisterschaften stehen bei den Herren zu buche.

Hüpp, Holland, Hüpp!

Text: Jan Wrede 16.5.2008 // Bilder: Karte David Liuzzo/PD; Flagge Zscout370/PD; Frikanderl Vijverln/GFDL; Van Gogh-Dr.Gachet/PD

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt