Woran erkennt man, ob Pferde krank sind?

Berühmte Personen

Woran erkennt man, ob Pferde krank sind?

Man kann eigentlich nur feststellen, ob ein Tier krank ist, wenn man weiß, wie es sich gesund verhält. Das ist ganz wichtig. Und dann gibt es noch einige Anzeichen dafür, dass ein Pferd erkrankt ist. Welche? Caroline aus Freising möchte wissen, woran man erkennt, ob ein Pferd krank ist. Das ist eine schwierige Frage. Natürlich können auch Pferde an vielen Erkranungen leiden. Aber generell gibt es einige Anzeichen, die für eine Krankheit sprechen:

- Wenn ein Pferd kein Interesse an seiner Umwelt signalisiert, die Haltung schlaff ist und auch die Ohren sich eher unbeteiligt bewegen, wenn es also eher müde, desinteressiert und lustlos wirkt.

- Wenn das Pferd erhöhte Körpertemperatur hat, also höher als 37 bis 38 Grad Celsius.

- Wenn es sein Futter verweigert und nichts fressen will.

- Wenn der Körper des Pferdes sich unterschiedlich warm anfühlt, die Beine zum Beispiel kalt oder heiß sind.

- Wenn die Augen trübe sind oder der Blick "glasig" wirkt.

- Wenn dem Pferd die "Nase läuft" oder viel und merkwürdig aussehender Schleim aus den Nüstern läuft.

- Wenn das Pferd hustet, unruhig atmet oder beim Atmen ein rasselndes Geräusch zu hören ist.

- Wenn das Pferd keine Haufen legen kann.

- Wenn das Pferd sich nur ungern bewegt oder wackelt beim Laufen und einen unsicheren Gang hat.


- Wenn es stark schwitzt und und müde wird, wenn es sich noch gar nicht sehr bewegt hat.

Das sind alles Symptome und am besten holt ihr, wenn ihr euch nicht sicher seid, einen Tierarzt oder fragt einen Fachmann oder eine Fachfrau.

Auch bei Sprüngen oder beim Aufstehen können sich die Pferde an den Hufen und Beinen verletzen. Also auch immer wieder die Beine abtasten und schauen, ob auch alles in Ordnung ist. Wichtig ist, dass ihr die Pferde auch gut beobachtet und euch um sie kümmert, damit ihr merkt, wenn sich wirklich etwas ernsthaft verändert.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt