Woher kommt der Name Reptilien?

Berühmte Personen

Woher kommt der Name Reptilien?

Maroua aus Hagen möchte wissen, woher das Wort "Reptilien" kommt.

Reptilien kommt vom lateinischen "repere" und das bedeutet "kriechen". Die Tiere heißen also Kriechtiere.

Ihr auffälliges Merkmal: Ihr Körper ist von vorne bis hinten mit Hautschuppen bedeckt. Dabei können die Schuppen die unterschiedlichsten Formen besitzen: geometrisch, groß oder klein. Bei Schildkröten und Krokodilen wachsen die Horngebilde als Platten mit. Echsen und Schlangen, die so genannten Schuppen-Kriechtiere, müssen immer wieder ihre Haut "wechseln". Sie häuten sich, wenn ihre alte Hornschicht (Haut) zu klein geworden ist, weil sie nicht mitwächst.

Außerdem legen Reptilien - im Gegensatz zu Amphibien - beschalte Eier. So brauchen sie kein Wasser zur Eiablage um sich fortzupflanzen. Die Eier werden immer an Land abgelegt.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt