Woher haben die Lipizzaner ihren Namen?

Berühmte Personen

Woher haben die Lipizzaner ihren Namen?

Marlon aus Kufstein fragt, wie die Lipizzaner zu ihrem Namen kamen.

Lipizzaner haben Andalusier als Vorfahren. Ihren Namen erhielten diese mächtigen Pferde vom Gestüt "Lipizza" bei Triest. Das liegt im heutigen Slowenien. 1580 wurde dieses Gestüt gegründet und man züchtete diese außergewöhnlichen Pferde. Man kreuzte die einheimischen so genannten Karstpferde mit importierten Spaniern, später kamen noch Neapolitaner und Araber dazu. So entstand die von Erzherzog Karl II um 1580 gewünscht "Pferd Karster Rasse Lipizzaner Zucht".

Meistens sind Lipizzaner Schimmel, seltener Rappen oder Braune.

Übrigens: Die Lippizaner der heutigen Spanischen Hofreitschule in Wien, wundervolle weiße Hengste stammen nicht aus Lipizza, sondern vom österreichischen Staatsgestüt Piber. Dort werden die Stars der Hofreitschule herangezogen.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt