Wieso haben Wale und Delfine eigentlich Flossen?

Berühmte Personen

Wieso haben Wale und Delfine eigentlich Flossen?

Alle Wal- und Delfinarten besitzen verschiedene Flossen an ihrem Körper. Aber wozu sind die gut? Linda möchte wissen, warum Wale Flossen haben.

Die Flossen der Wale und Delfine haben unterschiedliche Bezeichnungen und Funktionen. Die große waagrechte Schwanzflosse nennt man Fluke. Der Wal kommt voran, wenn er sie auf- und niederbewegt.

Die Brustlossen (= Flipper) sind zum Steuern da. Buckelwale haben besonders lange Flipper, mit denen sie sich sogar um ihre Längsachse drehen können.

Die Rückenflosse heißt Finne, dient als Stabilisator beim Schwimmen und verhindert das hin- und Herschwanken beim Schwimmen.

Ohne ihre Flossen wären Wale und Delfine im Wasser völlig hilflos. Auch Beine und Arme würden ihnen längst nicht so gute Dienste leisten. Ihr Körperbau ist dem Leben im Wasser optimal angepasst.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt