Wie lange bleibt ein Babypferd, also ein Fohlen, bei seiner Mutter?

Berühmte Personen

Wie lange bleibt ein Babypferd, also ein Fohlen, bei seiner Mutter?

Fohlen können kurz nach der Geburt stehen. Sie entwickeln sich schnell. Wie lange bleiben sie dann bei ihrer Mutter? Esra aus Koblenz fragt, wie lange Fohlen und Mutter zusammen leben.

Ein Fohlen wird nach 340 Tagen Schwangerschaft geboren. Kurz nach der Geburt steht es ziemlich schnell schon allein, wenn auch noch wackelig. Es sucht sehr schnell nach dem Euter der Mutter. Das Fohlen muss schnell trinken, denn die Milch enthält wichtige Abwehrstoffe gegen Krankheiten. Bei seiner Mutter säugt ein Fohlen am Tag rund 30 - 50 Mal und zwar etwa jeweils eine Minute lang.

Nach einigen Tagen sind Stute und Fohlen gemeinsam auf der Koppel unterwegs. Nach rund einem halben Jahr wird das Fohlen von seiner Mutter abgesetzt, es bekommt keine Milch mehr. Das Fohlen kann ab jetzt auf die Muttermilch verzichten. Sobald es abgesetzt wird, kann man ein Fohlen auch von seiner Mutter trennen.

Am besten trennt man die beiden zunächst stundenweise - dann nehmen sie den Abschied leichter. Wichtig ist auch, dass ein Fohlen oder Pferd nie allein stehen sollte. Pferde sind Herdentiere und wenn man möchte, dass es ihnen gut geht, sollte man sie immer in einer Gemeinschaft halten!

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt