Wie groß wird ein Hammerhai?

Berühmte Personen

Wie groß wird ein Hammerhai?

Von den Hammerhaien gibt es neun verschiedene Arten. Wie groß können diese Haie werden? Das fragt Jonathan aus Zeven.

Die neun Hammerhaiarten, die bisher bekannt sind, tragen Namen, die auf ihre unterschiedlichen Kopfformen verweisen. Da gibt es den Mützen-, den Flügelkopf-, den Schaufelkopf-, den Bogenschnäuzigen, den Glatten und den Großen Hammerhai, außerdem den Kleinaugen- oder Goldenen Hammerhai, den Weißflossen-Hammerhai. Diese Hammerhaie können auch ganz unterschiedlich groß sein.

So liegt die Länge bei einem Korona-Hammerhai zum Beispiel (Sphyrna corona) unter einem Meter; wogegen der Große Hammerhai (Sphyrna mokarran) bis zu über sechs Meter lang werden kann. Der kleinste, kaum erforschte, Korona- Hammerhai kommt in der Region des östlichen Pazifik vor, vom Golf von Kalifornien bis nach Peru. Ebenfalls klein ist der Kleinaugen-Hammerhai (Sphyrna tudes). Er lebt in der südlichen Karibik, frisst Krabben und lagert deren rötliches Karotin im Gewebe ab. Deshalb bekommen die Jungtiere eine orange Färbung. Und wegen dieser Färbung wird dieser Hai auch Goldener Hammerhai genannt.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt