Wie groß sind die Zähne der Haie?

Berühmte Personen

Wie groß sind die Zähne der Haie?

Die Zähne und das Gebiss der Haie sind etwas ganz Besonderes. Aber: Kann man sagen, wie groß sie sind? Joshua aus Paderborn möchte gerne die Antwort wissen.

Haie haben sich je nach ihrer Lebensart und ihrem Lebensort auf bestimmte Nahrung spezialisiert und so hat sich auch das jeweilige Gebiss einer Art dem Nahrungsangebot angepasst. Jede Haiart besitzt anders geformte Zähne und je nach Größe des Hais und seinen Fressgewohnheiten auch verschieden große Zähne.

Selbst ein und dieselbe Haiart kann unterschiedliche Zähne bekommen, je nachdem, was sie frisst. So passt der Weiße Hai sein Gebiss dem Alter an, denn mit dem Alter verändert sich auch seine Beute. Jüngere Weiße Haie jagen vorwiegend Fische. Sie haben längliche, schmale Zähne.

Ältere Weiße Haie entwickeln dagegen Zähne in einer Dreiecksform. Ein Weißer Hai wechselt seine Zähne alle zwei bis drei Wochen, vermutlich deswegen, weil er bei jedem Angriff rund ein Dutzend verliert. Hinter jeder Zahnreihe wachsen neue Zähne in der Zahnbildunggrube. Das so genannte Revolverbiss macht es möglich, dass ein Hai ständig neue Zähne hat.

Zähne des Großen Weißen Haies sind zwischen 4 und 6 Zentimeter lang. Die Zähne eines Hais können bis zu 15 Zentimeter lang werden, aber auch viel, viel kürzer sein.

Hysterie unbegründet

 

Obwohl viele Haiarten inzwischen vom Aussterben bedroht sind und vom Menschen nahezu ausgerottet wurden, haftet ihnen der Ruf an, es auf unschuldige Schwimmer, Taucher und Surfer abgesehen zu haben. Dabei wird die Gefahr von Haiangriffen oft übertrieben. Es ist sehr viel wahrscheinlicher einen 6er im Lotto zu gewinnen oder von einem Blitz erschlagen zu werden als durch einen Hai ums Leben zu kommen.

 

Keine Killermaschinen

 

Passiert dennoch einmal ein tödlicher Unfall, beruht er meist auf Missverständnissen oder Provokation durch den Menschen: Tödliche Attacken gab es beispielsweise, wenn ein Taucher einen harpunierten Fisch am Gürtel befestigt hat. Der Hai riecht das Blut des Fisches und greift an. Schwimmer sollten sich außerdem nicht heftig bewegen, wenn sie einen Hai sehen. Der Hai spürt den Druck des Wassers auf seiner Haut und hält den Schwimmer für ein verletztes Beutetier.

 

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt