Warum haben männliche Löwen eine Mähne?

Berühmte Personen

Warum haben männliche Löwen eine Mähne?

Männliche Löwen zeichnen sich durch eine üppige, auffällige Mähne aus. Warum tragen Löwenmännchen solch einen Haarkragen? Das möchte Nicoletta aus Brühl wissen.

Ein ausgewachsener männlicher Löwe hat eine Schulterhöhe von bis zu 1,2 Metern und einer Körperlänge von zwei bis drei Metern. Männchen wiegen bis zu 250 Kilogramm. Die Löwinnen sind etwas kleiner und wiegen ungefähr 130 Kilogramm. Der Löwenkörper ist meist sandfarben und am Bauch und am Maul haben Löwen oft weiße Flecken. Die Männchen zeichnet außerdem auch ihre mächtige Mähne aus, die von gelbbraun bis fast schwarzfarben sein kann. In der freien Wildbahn werden Löwen zwischen 16 und 20 Jahre alt. Bis die Mähne voll ausgebildet ist können fünf bis sieben Jahre vergehen.

Warum die Löwenmännchen solch eine tolle Mähne bekommen und Weibchen nicht, darüber gibt es unter den Experten noch keine Einigkeit:

Die einen Fachleute nehmen an, dass die Mähne vor Prankenhieben schützen soll, wenn die männlichen Löwen um ihre Gebiete und Rudel kämpfen. Weibchen tragen diese "Gefechte" nicht aus.

Andere Experten sind der Meinung, dass eine stark ausgebildete Mähne besonders anziehend auf die Löwinnen wirkt. Und sich die Weibchen deshalb eher für ein Männchen mit großer Mähne entscheiden. Möglich ist aber auch, dass beide Expertenmeinungen stimmen.

Sicher ist auf jeden Fall, dass asiatische Löwen eine dünnere Mähne als afrikanische haben und der Grund hierfür liegt sicher in den klimatischen und den geografischen Lebensbedinungen.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt