Gibt es noch wild lebende Pferde?

Berühmte Personen

Gibt es noch wild lebende Pferde?

Herden die über die Prärie ziehen. Gibt es die wilden Pferde nur in der Werbung? Und wenn es sie gibt, werden sie dann gefangen? Nick aus Kaiserslautern möchte wissen, ob es noch wild lebende Pferde gibt. Und es gibt einige Pferde, die als Wildpferde bezeichnet werden.

Die amerikanischen Mustangs sind verwilderte Nachkommen von Pferden, die europäische Siedler nach Amerika gebracht hatten. Sie leben zwar heute wild und in völliger Freiheit, sie stammen aber nicht vom Urpferdchen ab. Das Urpferdchen ist schon vor langer Zeit auf dem amerikanischen Kontinent ausgestorben.

Als Wildpferde werden auch die australischen Brumbys bezeichnet. Sie stammen von den Pferden der Goldsucher aus dem 19. Jahrhundert ab. Wild leben auch die Herden britischer Ponys, die Dalles, Connemara-, Highland-, Exmoor-, Dartmoor- und New-Forest- Ponys. Außerdem auch die französischen Camargue Pferde oder wilde Herden Islandponys. Werden die Herden zu groß, werden durchaus Tiere daraus auch gefangen.

In Deutschland gibt es so genannte halbwilde Pferde. Das Dülmener "Wildpferd" lebt im Merfelder Bruch bei Dülmen in Westfalen in einem etwa 200 Hektar großen Gelände. Es sind ugnefähr 200 Stuten und 80 Jungpferde. Die jungen Hengste werden jedes Jahr eingefangen und versteigert.

All diese Pferde leben jetzt mehr oder weniger wild - meistens ist ihr Lebensraum durch die Menschen allerdings klar begrenzt. Die letzten Steppen- und Waldpferde, Unterarten des ursprünglichen Przewalski-Pferdes wurden bis ins 19. Jahrhundert ausgerottet. Allerdings züchten Tiergärten und Zoos diese Tiere nach und wildern sie wieder aus.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt