Bis zu wie viel Jahren wird die Birke alt?

Berühmte Personen

Bis zu wie viel Jahren wird die Birke alt?

Die Birke ist ein Baum, deren Blätter noch heute für Tees und Heilmittel verwendet werden. Wie alt kann der Laubbaum werden? Alice aus Ibbenbüren interessiert sich für die Birken.

Es gibt viele Arten von Birken, in Europa am häufigsten sind die Weißbirke aber auch die Moor- oder Haarbirke. Die Birke hat eine weiße, glatte Rinde und dünne, herabhängende Zweige. Die Blätter der Birke sind doppelt gesägt und dreieckig. Birken wachsen auf Sand, aber auch im Moor. Erkennen kann man Birken an ihrer weiß- dunklen rissigen Rinde. Sie können bis zu 25 Meter hoch und bis zu 120 Jahre alt werden.

Wie alt sind die ältesten Bäume?

Die älteste Baumart der Welt ist die Grannenkiefer. Die eher unbedeutend aussehenden Nadelbäume, die erst 1956 in den kalifornischen "White Montains" entdeckt wurden, können mehrere tausend Jahre alt werden. Das liegt vor allem daran, dass sie als Hochgebirgsbewohner robust und in ihrer Lebensführung recht anspruchslos sind.

 

Rekordverdächtig: 4600 Jahre!

 

Die ältesten Exemplare - 17 an der Zahl - sind nachweislich weit über 4000 Jahre alt und dabei kaum mehr als zwölf Meter hoch. Der Veteran unter ihnen zählt sogar 4.600 Lenze! Eine Zahl, die unglaublich klingt, aber wahr ist. Eine Analyse der Jahresringe hat dieses Ergebnis bestätigt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sogar noch ältere Bäume existieren. Dafür gibt es aber keine wissenschaftlichen Beweise.

 

Der Mammutbaum als Konkurrenz

 

Neben den Grannenkiefern können auch Riesenmammutbäume ein stolzes Alter erreichen. Doch diese Holzkolosse, die lange Zeit als älteste Bäume der Welt galten, haben "nur" eine Lebensdauer von höchstens 3600 Jahren. Tamrit-Zypressen aus Algerien machen den Grannenkiefern ebenfalls Konkurrenz. Forscher vermuten, dass einige von ihnen ebenfalls die 4000 überschritten haben. Auch Zedern gelten mit 2500 Jahren als recht widerstandsfähig.

 

Auch Eichen werden uralt

 

In unseren Breitengraden halten übrigens Eichen, Eiben und Linden den Altersrekord. Sie können rund 1000 Jahre alt werden. Im Vergleich zu einem Menschenleben ein immer noch unvorstellbares Alter.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt