Ein Buch über Kinderrechte - schreibt mit!

Berühmte Personen

Ein Buch über Kinderrechte - schreibt mit!

Weltweit werden die Rechte der Kinder nicht immer und nicht überall eingehalten. Damit das anders wird, hat die Menschenrechtsorganisation Unicef die Aktion Juniorbotschafter ins Leben gerufen. Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 17 Jahren können mitmachen und versuchen, die Welt für Kinder ein bisschen gerechter zu machen.


Zu diesem Thema hat sich auch Mariella vom Albertus-Magnus-Gymnasium Dülken Gedanken gemacht. Sie hatte die tolle Idee ein Buch zum Thema Kinderrechte herauszubringen. Obwohl der Einsendeschluss für die Aktion Juniorbotschafter schon im April ausgelaufen ist, habt ihr noch die Möglichkeit bei ihrem Projekt mitzumachen. Gesucht werden fleißige Schreiberlinge, die die Sammlung mit kreativen Texten bereichern.

Elf Kinderrechte als Thema

Unicef hat 11 Kinderrechte vorgegeben, mit denen ihr euch auseinander setzen könnt. Das sind:

- Das Grundgesetz auf Gleichheit

- Das Recht auf Gesundheit

- Das Recht auf Bildung und Information

- Das Recht auf Freizeit und Erholung

- Das Recht, gehört zu werden, Das Recht auf Meinungs- und Gedankenfreiheit

- Das Recht auf gewaltfreie Erziehung

- Das Recht auf Privatsphäre

- Das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht

- Das Recht auf elterliche Fürsorge

- Rechte bei Trennung der Eltern

- Das Recht auf Betreuung bei Behinderung


Gedichte, Erzählungen und Reportagen

Die literarische Form der Texte ist offen. Ihr könnt Gedichte schreiben, Erzählungen oder auch Reportagen. Entscheidend ist, dass sich die Texte mit den elf genannten Kinderrechten beschäftigen. Ihr könnt auch Beispiele aufzeigen, wie diese Rechte oft von Erwachsenen missachtet werden oder warum gerade das von euch gewählte Kinderrecht so wichtig ist. Die Länge der Texte ist auf maximal vier A4 Seiten beschränkt. Pro Teilnehmer können höchstens zwei Gedichte eingeschickt werden.

Promis als Paten

Unterstützt wird das Projekt von Familienministerin Renate Schmidt. Außerdem haben Prominente wie Elke Heidenreich und Rolf Zuckowski ihre Unterstützung zugesagt. Ziel ist, dass am Ende je eine bekannte Persönlichkeit Pate für eines der elf Kinderrechte steht.


Die Besten kommen ins Buch

Wer nicht alleine schreiben möchte - kein Problem! Es können auch Gemeinschaftsarbeiten von Schulklassen abgegeben werden. Sprecht einfach mal eure Lehrer darauf an. Noch einen Monat habt ihr Zeit, euch die Finger wund zu schreiben. Die Belohnung: Die besten Texte werden in einem Buch veröffentlicht. Wenn das kein Ansporn ist?!

Texte an die Blinde Kuh

Schickt eure Beiträge an die Redaktion der Blinden Kuh (kinderrechte@blinde-kuh.de). Sie wird die Texte dann an Mariella weiterleiten.

Bevor ihr drauf los schreibt, solltet ihr euch erst mal mit dem Thema Kinderrechte befassen. Dazu habt ihr auf der folgenden Seite ausreichend Gelegenheit. Bitte diese URL - http://www.blinde-kuh.de/kinderrechte/links.html - in die URL-Leiste kopieren, eine Verlinkung ist leider nicht möglich.

Nic - 31.05.2005 / Abbildungen: Unicef

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt