New York feiert

Berühmte Personen

New York feiert

In diesen Tagen wird in New York gleich zweimal gefeiert: Am 1. Mai wurde das berühmte Empire State Building 70 Jahre alt, und am 4. Mai feiert die Stadt ihren 375. Geburtstag.

Am 4. Mai 1626 landete der reformierte Geistliche Pieter Minuit auf der Insel Manhattan. Dort fliessen Hudson und East River in den Atlantik. 24 Dollar (60 Gulden) zahlte er den Lenni-Lenape-Indianern für die ganze Insel. Heute kostet schon ein Quadratmeter auf Manhattan über 7000 Dollar.

Holländische Kolonie

1621 war die holländische Kolonie mit nicht genau festgelegten Grenzen gegründet und ab 1624 besiedelt worden. Die ersten 30 Familien lebten unter primitiven Bedingungen. Als Gouverneur der Kolonie Neu Niederland wollte Minuit die weit verstreuten niederländischen Kolonisten an einem Ort zusammen führen.

Mit dem Erwerb Manhattans sollten die Siedler den Grundstein für das niederländische Zentrum in Nordamerika legen. So errichtete Minuit ein Fort, das Neu-Amsterdam genannt wurde. Es wurde Hauptstadt und Handelsstützpunkt der Kolonie.

Blüte und Niedergang

Unter Gouverneur Petrus Stuyvesant florierten Neu Niederland und die Stadt Neu-Amsterdam. Doch der Krieg setzte dem Aufstieg ein baldiges Ende: 1664 eroberten die Engländer Neu Niederland. Stuyvesant kapitulierte, weil die Einwohner Neu-Amsterdams ihn nicht unterstützten. 1667 fiel die Stadt an Großbritannien. Die Engländer tauften sie in New York um.

Hauptstadt der Einwanderer

Die meisten der unzähligen Einwanderer, die aus Europa in die neue Welt kamen, landeten im Hafen von New York. Auf dem Höhepunkt der Einwandererwelle im Jahre 1907 waren es knapp 1,3 Millionen.

Als Symbol für die neue Freiheit, schenkte Frankreich den USA die Freiheitsstatue. 1886 wurde das Standbild auf Liberty Island, an der Hafeneinfahrt von New York, aufgestellt.

Mit dem Internationalen Luftverkehr ging diese Zeit in den 50er Jahren zu Ende. Heute sind es im Jahr an die 40 Millionen Touristen, die New York besuchen.

Seit 1946 ist New York Sitz der Vereinten Nationen (UN).

Hier findest du eine Darstellung der Geschichte der holländischen Kolonie in Nordamerika ( in englischer Sprache).

www.columbia.edu/cu/libraries/subjects/amerihist/nyc.html/"target=_blank">DieColumbia University hat eine umfassende Linksammlung zur Geschichte New Yorks zusammengestellt (ebenfalls in englischer Sprache).

http://www.ny-taxi.com/"target=_blank">1999 hat das erste Online-Taxi seinen Dienst aufgenommen. Es überträgt während der Fahrt Live-Bilder von New Yorks Strassen ins Internet ( in englischer Sprache).

(rr 2. 5. 2001)

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt