XX. Weltjugendtag in Köln

Berühmte Personen

XX. Weltjugendtag in Köln

Vom 16. - 21. August 2005 findet in Köln der 20. Weltjugendtag statt. Über 800.000 Besucher werden erwartet. Auch Papst Benedikt XVI. ist dabei: Ab Donnerstag wird es jeden Tag Veranstaltungen mit dem Heiligen Vater geben.

Den Weltjugendtag gibt es seit 1985. Damals rief die UNO das Jahr der Jugend aus. Papst Johannes Paul II. wollte aus diesem Anlass ein Jugendtreffen in Rom begehen, wie es schon 1984 eines gegeben hatte. Über 250.000 Jugendliche folgten dem Ruf des Heiligen Vaters, und der Weltjugendtag war geboren. Seitdem trifft man sich jedes Jahr: Innerhalb der Diözesen wird er immer am Palmsonntag begangen. Alle 2 - 3 Jahre feiern Papst und Jugendliche im August auf "globaler" Ebene. Internationale Weltjugendtage fanden bisher in Rom, Buenos Aires, Santiago de Compostela, Tschenstochau, Denver, Manila, Paris und Toronto statt.

Welchen Zweck hat der Weltjugendtag?

Der Name Weltjugendtag wird kritisiert, da es sich um eine katholische Veranstaltung handelt, der Name sich aber auf die gesamte Jugend der Welt bezieht. Das Hauptanliegen der Weltjugendtage ist den jungen Gläubigen ihre Aufgabe zu vermitteln, eine Welt der Wahrheit, der Solidarität, des Friedens und der Liebe zu bauen. Die Teilnehmer sind nicht nur Jugendliche im eigentlichen Sinn des Worts, im Schnitt sind sie zwischen 16 und 30 Jahre alt.

Programm des Weltjugendtages

Jeden Morgen wird ab 7 Uhr 30 in den Gemeinden gebetet. An allen Tagen wird ein buntes Programm aus Musikveranstaltungen, Kulturprogramme, Workshops etc geboten. Am Dienstag wird das Ereignis um 17 Uhr mit je einem Gottesdienst in Köln und in Düsseldorf eröffnet. Um 19 Uhr folgt ein großes "Welcome-Festival" in Köln, Bonn und Düsseldorf.

Am meisten fiebern die Gläubigen auf den Höhepunkt am Donnerstag hin: Denn dann, heißt um 16 Uhr 30 Papst Benedikt XVI in einer feierlichen Veranstaltung alle Teilnehmer willkommen. Der Papst hält am Sonntag auch die Abschlussmesse. Der Weltjugendtag klingt dann bis 18 Uhr musikalisch aus.

Weitere Informationen zum Weltjugendtag findest du hier

und unter www.wdr.de.

RR, 15. 8. 2005

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt