Welcher Dino war am größten?

Dinosaurier gab es in ganz verschiedenen Größen. Nele, 8 Jahre, möchte wissen, welcher der größte Dino war.

Der Argentinosaurus hat nach heutigen Wissenschaftsstand alle anderen Dinosaurierarten überragt.

 

Der Argentinosaurus (nach dem Entdeckungsland Argentinien benannt) war der bislang größte Dinosaurier, der je gefunden wurde.

Er war fast 40 Meter lang, 20 Meter hoch und hatte ein Gewicht von 100 Tonnen. Gemeinsam mit dem T-Rex lebte er in der späten Kreidezeit vor etwas mehr als 65 Millionen Jahren.

Andere Dino-Giganten unter den großen Sauropoden (= Echsenfüßer) waren der 37 Meter lange und 80 Tonnen schwere Seismosaurus und der 30 Meter lange und ebenfalls 80 Tonnen schwere Ultrasaurus.

Vielleicht kennst du den 26 Meter langen Brachiosaurus, auch ein Sauropode, der im Film Jurassic Park einen kräftigen Schnupfen hatte. Ein Brachiosaurus-Exemplar steht heute übrigens im Berliner Museum für Naturkunde, wo man das aus Originalfossilien rekonstruierte Skelett in voller Größe bewundern kann. 13 Meter hoch – das Rekord und damit das höchste Dinoskelett der Welt.

Noch mehr zum Thema erfährst du in WAS IST WAS Band 15. Dinosaurier. Im Reich der Riesenechsen