Haben Katzen Milchzähne, die dann ausfallen?

Berühmte Personen

Haben Katzen Milchzähne, die dann ausfallen?

Menschen haben Milchzähne. Diese ersten Zähne verlieren Kinder zwischen sechs und etwa dreizehn Jahren. Wenn sie ausfallen wachsen Zähne nach. Gilt dieses Prinzip auch bei Katzen? Haben sie auch Milchzähne? Jessica aus Mönchengladbach möchte das gerne wissen.

Wie viele andere Säugetiere und ebenso wie der Mensch, haben auch Katzen sogenannte Milchzähne. In den noch sehr kleinen Kiefern neugeborener Säugetiere gibt es keinen Platz für die großen, bleibenden Zähne. Darum entsteht zunächst ein Milchgebiss, das mit wachsender Kiefergröße dann nach und nach durch das bleibende Gebiss ersetzt wird.

Der Begriff Milchzahn oder Milchgebiss rührt daher, dass sich diese zu einer Zeit entwickeln, wenn das Kind oder das Junge noch gesäugt wird.

Wenn ein Kätzchen geboren wird, ist es also zunächst zahnlos. Der erste Milchzahn kommt etwa zwei Wochen nach der Geburt zum Vorschein. In der fünften und sechsten Woche sind alle Milchzähne zu sehen. Mit etwa vier bis sechs Monaten findet der Zahnwechsel statt und es kommen die ersten richtigen, bleibenden Zähne. Wobei die genauen Zeitspannen bei Katzen - wie auch beim Menschen - bei jedem einzelnen ein wenig variieren können.



Nach weiteren zwei Monaten ist das Gebiss komplett. Die jungen Kätzchen haben 26 Zähne. Dann lösen sich die Wurzeln der Milchzähne auf und die neuen Zähne rücken nach und drücken dabei den Milchzahn heraus. In dieser Zeit kann es auch zu Doppelzähnen kommen, wenn die Milchzähne nicht gleich ausfallen. Die hinteren Mahlzähne haben keine Milchzahnvorläufer.

Ausgewachsene Katzen haben 30 Zähne. Normalerweise verläuft das Zahnen bei Katzen ohne Probleme. Das Zahnfleisch kann beim Wechsel von den Milchzähnen auf die normalen Zähne etwas empfindlich sein. Dann frisst das Tier automatisch weniger. Dieses Problem löst die Katze von allein. Also auf keinen Fall zum Fressen zwingen - das Kätzchen weiß normalerweise instinktiv, was am besten für sein Gebiss und seine Gesundheit ist.

Mehr erfährst du auch in unserer WAS IST WAS-TV Folge Katzen.

Text: -jj-

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt